Audriaus Stonio trumpametražiai filmai – poetinė dokumentacijaKino der poetischen Dokumentation: Audrius Stonys

Penktadienį, birželio 7d. 21val. bus rodomi trumpametražiai Audriaus Stonio filmai.

Baustellenkino der Remise Siegfriedstraße 212 in Lichtenberg, prie stotelės S-Lichtenberg.

Kino der poetischen Dokumentation: Audrius Stonys
>>>english below

Audrius Stonys gilt neben Sarunas Bartas und Arunas Matelis als
Hauptvertreter der ‘poetischen Dokumentation’, die in Zeiten der Wende
Anfang der neunziger Jahre aus Litauen kommend international Aufsehen
erregte.
Audrius Stonys zeigte im Umbruch ein andere Sowjetunion, kauzige
Randgestalten, Haudegen, abgelegene Sanatorien, einsame
Gefängnisbesucher, Tiere.
Sein Kino ist zwischen Andrej Tarkowskij, Jonas Mekas und Werner Herzog
anzusiedeln.

Er unterrichtet an der Filmakademie in Vilnius, an der European Film
School sowie an zahlreichen anderen Institutionen als Gastprofessor.
Zwischen den Gremien und Boards, Juries und Kommissionen der Welt reist
er beständig umher, und scheinbar nebenher dreht er unablässig Filme. Er
erhielt unter unzähligen Auszeichnungen auch den europäischen Filmpreis
Felix.

Wir zeigen ab 21.oo einen Großteil seiner frühen Kurzfilme und einen
knapperen Einblick in sein aktuelles Werk. Geöffnet ab 20.oo.

Euer
Schwimmer Filmverleih.

Freitag, 7. Juni gebeamt im Baustellenkino der Remise Siegfriedstraße
212 in Lichtenberg, direkt am Bahnhof Lichtenberg.

mit Barbetrieb
Unkostenbeitrag drei Euro

Cinema of Poetic Documentation: the films of Audrius Stonys

Together with Sarunas Bartas and Arunas Martelis Audrius Stonys formed
the Soviet School of Poetic Documentation, that got famous in times of
Perestroika.
He shows a different Soviet Union, odd peripherial figures, warhorses,
remote sanatories, lonesome prison visitors, animals.
We can class his cinema with Andrej Tarkovsky, Jonas Mekas and Werner
Herzog.
He is teaching at the Lithuanian Film Academy, the European Film School,
among many others. Ostensively he’s making movies by the way of
traveling in between juries, boards, committees and commissions all over
the world. Among his countless awards is the European Film Price Felix.

>From 9 pm on we’ll show a large proportion of his early short films and a shorter look into his contemporary work.
Doors from 8 pm.

Friday, June 7, construction site cinema at the Remise, Siegfriedstraße
212, right next to Bahnhof Lichtenberg.

there will be drinks
expenses three Euros

Your
Schwimmer Film Distribution