EINLADUNG: “Zukunft der Eurozone im Lichte der Europawahlen” am 14.03.2014 in Berlin

Botschaft Litauen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Am 25. Mai finden die Wahlen zum Europaparlament statt. Kein anderes europäisches Thema hat die Diskussionen in der ablaufenden Wahlperiode so stark geprägt wie die Rettung des Bankensektors, die Stabilität des Euros und die Lösung der Schuldenkrise. Bevor nun die Bürgerinnen und Bürger Europas aufgerufen sind, über die Zukunft Europas und die weitere Ausgestaltung der Wirtschafts- und Währungsunion abzustimmen, laden wir Sie herzlich ein, hierüber mit Ihnen und internationalen Vertretern aus der Eurozone zu diskutieren.

Dass es dabei spannend werden könnte, versprechen zahlreiche aktuelle Bewegungen in der europäischen Währungsunion. So ist Lettland seit Anfang 2014 neues Mitglied der Eurozone und auch sein Nachbar Litauen schickt sich an, im Jahr 2015 als 19. Mitglied der Währungsgemeinschaft beizutreten. Beide Länder glauben an die Zukunft der Eurozone und sind von den positiven Aspekten einer integrierten Wirtschafts- und Währungsunion überzeugt. Gleichzeitig bemüht sich Europa mit mehreren neuen Gesetzesinitiativen, dieses Versprechen auch einlösen zu können: Wichtige Entscheidungen zur Bankenunion und zur geplanten Finanztransaktionssteuer stehen unmittelbar bevor und auch die (Teil-) Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zur Rechtmäßigkeit des Europäischen Stabilitätsmechanismus und zum Fiskalvertrag, wird für den Vormittag unserer Podiumsdiskussion erwartet.

Nach einer Einführung durch Finanzminister Vilks und Vizenotenbankchefin Šimonyte möchten wir mit den anderen Podiumsgästen und Ihnen hierüber diskutieren.

“Zukunft der Eurozone im Lichte der Europawahlen”

Mit: Burkhard Balz, MdEP (EVP-CDU)
Martin Kotthaus, Leiter der Europaabteilung im Auswärtigen Amt
Manuel Sarrazin, MdB (Bündnis 90/Die Grünen)
Ingrida Šimonyte, Stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Litauischen
Zentralbank, Ministerin für Finanzen der Republik Litauen a.D.
Andris Vilks, Finanzminister der Republik Lettland

Moderation: Martin Greive, Die WELT
Datum: Freitag, den 14. März 2014, 12.00-14.00 Uhr
Ort: Vertretung der Europäischen Kommission
Unter den Linden 78, 10117 Berlin-Mitte
Sprache: Deutsch und Englisch (mit Simultanverdolmetschung)

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Melden Sie sich bitte bis zum 12. März 2014 auf folgender Internetseite an:

http://ec.europa.eu/deutschland/termine/20140314_eurozone_de.htm

Die Veranstaltung wird bei einem Imbiss beendet. Wir freuen uns, Sie im Europäischen Haus begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Marie-Thérèse Duffy-Häusler
Kommissarische Leiterin der Vertretung
der Europäischen Kommission in Deutschland

Deividas Matulionis
Botschafter der Republik Litauen

Elita Kuzma
Außerordentliche und bevollmächtige Botschafterin der Republik Lettland