Diskusijos”Litauen vom Hitler-Stalin-Pakt zum Stalinismus”

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde Litauens,

 

hiermit laden wir Sie und Ihre Freunde ein zu der Podiumsdiskussion

 

„Litauen vom Hitler-Stalin-Pakt zum Stalinismus: Die verschwiegene Geschichte von Gewalt, Vertreibung und Deportationen“

 

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 4. November 2015 um 18.00 Uhr in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin statt.

 

An der Diskussion nehmen Historiker Dr. Arūnas Bubnys und Dr. Joachim Tauber sowie ehemaliger politischer Gefangener Antanas Petrikonis teil.

 

Eröffnet wird die Veranstaltung durch die Grußworte von S. E. Deividas Matulionis, Botschafter der Republik Litauen, und Frank Priess, stellv. Leiter der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

 

Im Anschluss an die Diskussion laden wir Sie zu einem kleinen Empfang mit litauischen Spezialitäten ein.

 

Um Anmeldung bis zum 2. November wird gebeten auf folgender Internetseite: www.kas.de/wf/de/17.65591 (über den Link »Online-Anmeldung«)

 

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem angehängten Flyer.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

<mime-attachment.png>  

Litauische Botschaft

Charitéstr. 9, D-10117 Berlin

Tel.: +49-30-890 681 0

Fax: +49-30-890 681 15

E-Mail: info-botschaft@mfa.lt

 

 

<Einladung Litauen vom Hitler-Stalin-Pakt zum Stalinismus.pdf>